Ein Kind liegt mit einer Betreuerin in er Hängematte. Beide schauen zum Himmel ©Helfende Hände/Fabian Helmich
Kurzzeitwohnen
Auftanken und die Seele baumeln lassen: Mit dem „Sternstunden Kurzzeitwohnen“ von Helfende Hände kommen wir den Bedürfnissen von Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen nach Erholung und Eigenständigkeit entgegen. Angehörige werden durch das Kurzzeitwohnen entlastet.

Kurzzeitwohnen: Atempause für Eltern und Kind

Wer versorgt Ihr Kind, während Sie sich im Urlaub regenerieren, sich um ein Geschwisterkind kümmern oder z.B. selbst ins Krankenhaus müssen? Im „Sternstunden Kurzzeitwohnen“ finden Menschen mit schweren Mehrfachbehinderungen ab fünf Jahren für ein paar Tage oder Wochen ein Zuhause auf Zeit, in dem sie sich geborgen fühlen, den Alltag hinter sich lassen und Entspannung finden. Diese Entlastung ermöglicht es Ihnen, Ihrem Kind anschließend mit neuer Kraft zur Seite zu stehen.

Professionalität und Geborgenheit – rund um die Uhr

Die professionelle Betreuung, Pflege und pädagogische Begleitung durch das Personal wird einfühlsam und individuell an die jeweiligen Bedürfnisse des Gastes angepasst. Ihr Kind erfährt Sicherheit außerhalb des gewohnten Elternhauses, knüpft neue soziale Kontakte, erprobt die Eigenständigkeit und wird im Selbstvertrauen nachhaltig gefördert.

Kosten

Eine Finanzierung der Gäste ist über die Pflegeversicherung, die Krankenkasse, den Sozialhilfeträger oder die Rentenversicherung möglich. Bei der Beantragung der Kostenübernahme unterstützen wir Sie gern.

Ein Kind schaut seitlich aus dem Rolli raus. Im Hintergrund sitzen zwei Personen auf einer Hollywoodschaukel ©Helfende Hände/Fabian Helmich

Barrierefreie Ausstattung

  • Gästezimmer: sechs Zimmer (zwei sind für Gäste in Begleitung etwas größer) inkl. Pflegebetten, Waschbecken und Einbauschränken
  • Küche: voll ausgestattet, offen und in den Gruppenraum integriert
  • Sanitäre Anlagen: Bad durch Trennwände unterteilt, zwei WCs mit Waschbecken, höhenverstellbare Badewanne und Duschliege, Dusche, Pflegeliege
  • Gemeinschaftsräume: Essbereich mit Esstisch und Stühlen, Wohnbereich mit Sofa, Schrankwand, Gesellschaftsspielen, Bastelmaterialien
  • Außenbereich: Terrasse mit Hollywoodschaukel, Hängematte und angrenzenden Grasflächen mit Baumbestand, Spielgeräte

Ihre Ansprechpartnerin

Lisa Treml, Leitung Kurzzeitwohnen ©Helfende Hände/Fabian Helmich

Lisa Treml

Leitung Kurzzeitwohnen

Telefon
089 829281-0
Helfende Hände gemeinnützige GmbH, Reichenaustraße 2 (Anfahrt über Bodenseestraße 126), 81243 München

C